Nachdem Coronabedingt 2020 das Wanderwochenende am 1. Mai nicht stattfand, aber stattdessen an mehreren Sonntagen jeweils eine Wanderstrecke in Luxemburg gewandert wurde, haben wir diese "Tradition" 2021 fortgeführt :

10. Januar 2021 : AP Luxembourg + Limpertsberg : 14,21 km - 3,5 Stunden

17. Januar 2021 : AP Betzdorf : 8,79 km - 2 Stunden

24. Januar 2021 : AP Limpertsberg : 7,84 km - 2 Stunden

31. Januar 2021 : AP Echternach Lac : 7,03 km - 1,5 Stunden

7. Februar 2021 : AP Mersch : 10,09 km - 2,5 Stunden

28. Februar 2021 : Rippeger Knupp - Kalktuffquellen an zrëck iwert den Kobebour : 11,38 km - 2,5 Stunden

7. März 2021 : AP Contern mat enger klenger Variatioun : 12,26 km - 2,5 Stunden

14. März 2021 : AP Cessange / Kockelscheuer : 8,58 km - 1,5 Stunden

21. März 2021 : AP Kehlen : 9,18 km - 2 Stunden

28. März 2021 : AP Roodt/Syre

4. April 2021 : AP Berdorf : 6,58 km - 1,5 Stunden

5. April 2021 : AP Itzig : 7,42 km - 1,5 Stunden

11. April 2021 : AP Bridel : 8,63 km - 2 Stunden

18. April 2021 : En Tour duerch de Bambësch : 8,41 km - 1,5 Stunden

25. April 2021 : AP Walferdange : 9,95 km - 2 Stunden

1. Mee Männerwanderung 2021

Am Wochenende des 1. Mais war es dann doch soweit. Aufgrund der Covid-19 Bestimmungen hatten wir beschlossen, das Wochenende nicht auf dem Moselsteig zu verbringen, sondern in Luxemburg, im Ösling. Im Hotel Massen in Wemperhardt hatten wir uns einquartiert und 4 Wanderungen standen auf dem Programm :

  1. Tag : Nat'Our Route 1
  2. Tag : Nat'Our Route 2
  3. Tag : Eislëck Trail Etape 1
  4. Tag : Eislëck Trail Etape 2

1. Mai 2021 : Nat'our Route 1 mat Schläif Léiler : 20,37 km - 5,5 Stunden

Diese Tour startet wahrlich im Herzen Europas. Von Lieler sind wir zum Europadenkmal hinabgewandert an der Réibach entlang. Für jedes der sechs Gründerländer des Vereinten Europa steht ein großer Steinblock in der Parkanlage des Europadenkmals. Das Ourtal wird nach Süden hin rasch enger, steiler und uriger. Tief hat sich der Fluss ins Rheinische Schiefergebirge gegraben. Früher beherbergte die Our tausende von Flussperlmuscheln. Damit der Bestand sich wieder erholt, befindet sich in der Kalborner Mühle eine Aufzuchtstation dieser seltenen Flussbewohner. Nach einem kurzen und heftigen Aufstieg zur Königslei öffnen sich fantastische Ausblicke über die Baumwipfel. Munter zieht der Bach seine Schleifen. Libellen schillern in der Sonne und Bachforellen glitzern im glasklaren Wasser. Seltene Auwaldbestände flankieren die Our. Sie zählen zu den vitalsten Lebensräumen Europas! Hier jagen Eisvogel und Reiher. Vielleicht lässt sich sogar ein Schwarzstorch blicken. (Source : www.visit-eislek.lu)

2. Mai 2021 : Nat'our Route 2 : 20,21 km - 5,5 Stunden

Diese Route ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Noch im letzten Jahrhundert klapperten an der Our zahlreiche Mühlen. An vielen Stellen entstanden Stauwehre – Sackgassen für die Bachbewohner. Kürzlich wurden diese Wehre in einem grenzüberschreitenden Naturpark-Projekt zurückgebaut, Fischtreppen entstanden. Jetzt können die Bachforellen wieder flussaufwärts zu ihren Laichgewässern schwimmen. Neben Mehl wurde Eichenrinde, die Lohe, in den Mühlen gemahlen. Eichenlohe enthält Gerbstoff zum Ledergerben. Die Eichenrinde wurde in Eichenniederwäldern, den Lohhecken gewonnen. Eine willkommene Einnahmequelle für die früher sehr arme Bevölkerung. Die Ruinen der alten Festung Dasburg thronen stolz über das Tal und die gleichnamige Stadt Hier steht sogar noch eine alte Gerberei, so dass ein Abstecher zu diesem malerischen Flecken allemal lohnt. (Source : www.visit-eislek.lu)

3. Mai 2021 : Eislek Trail Etappe 1 : 25,74 km - 7 Stunden

Der Trail beginnt in Kautenbach, einer kleinen Ortschaft, von der sich auch die anderen Teile des Öslings entdecken lassen. Auf dem Trail geht es in Richtung der traditionsreichen Region „Kiischpelt“ mit seinen eingekesselten Tälern bis zu dem urigen Dorf Munshausen und weiter entlang des Woltz-Tales bis nach Clerf. (Source : www.visit-eislek.lu)

4. Mai 2021 : Eislek Trail Etappe 2 : 19,55 km - 5,5 Stunden

Der Pfad führt den Fluss entlang, steigt den Talhang hinauf nach Ulflingen, umgeht diese Ortschaft und verläuft dann weiter westwärts, das bezaubernde Trëtterbaach-Tal entlang bis zur Mühle von Asselborn. (Source : www.visit-eislek.lu)

9. Mai 2021 : IVV Junglinster ab Gonderange : 22,59 km - 5 Stunden

Last Updated: 18-May-2021

Share:
Not yet rated
Popular Images  
Latest Images (ID)  
Top Rated Images